Sanakin – Die Technologie
zur Herstellung eines körpereigenen Serums

Medizinische Behandlung ohne Zusatzstoffe

Für welchen Bereich interessieren Sie sich?

 

Orthopädie

Ästhetik

Dermatologie

Dental

Gynäkologie

Was ist Sanakin® und wie funktioniert es?

Sanakin® ist eine Technologie, mit der der behandelnde Arzt ein körpereigenes Serum herstellt und damit verschiedene Therapien in unterschiedlichen Fachbereichen durchführen kann – dazu zählen die Orthopädie, Dermatologie, Zahnmedizin und auch die Gynäkologie.

  • Natürliche Botenstoffe

    Es kann nicht überdosiert werden und die Häufigkeit der Anwendung ist nicht limitiert. Aufgrund der natürlichen, komplett körpereigenen Zusammensetzung des Serums wird es vom Körper gut aufgenommen.

  • Ohne künstliche Zusatzstoffe

    Es handelt sich um eine völlig natürliche und geprüfte Technologie. Das vom Arzt hergestellte Serum wird aus dem Eigenblut des Patienten gewonnen, enthält keine Zusatzstoffe und wird somit vom Körper sehr gut toleriert.

  • Unterstützt Selbstheilungskräfte

    Das mit Hilfe der Sanakin®-Technologie gewonnene Serum unterstützt verschiedene Prozesse im Körper positiv.

Die Sanakin®-Technologie

Durch die Anwendung der speziell entwickelten Sanakin®-Technologie entsteht ein autologes zytokinreiches Serum (ACRS), das aus dem Blut des Patienten gewonnen wird. ACRS stimuliert dabei die körpereigenen Regenerationskräfte.

Um eine hohe Verträglichkeit zu gewährleisten, wird auf künstliche Zusatzstoffe gänzlich verzichtet. Mit diesem Serum können Entzündungen 100% autolog behandelt werden.

Der Fokus liegt auf der Produktion von positiven Interleukinen und Wachstumsfaktoren, die entscheidend in die Schmerzkaskade eingreifen, diese regulieren und anschließend die Regeneration anschieben. Mit dem gewonnen Serum können Schmerzen, degenerative Verschleißerscheinungen der Gelenke sowie Entzündungsprozesse im und am Körper behandelt werden.

Sanakin general process

Vorteile der Behandlung mit der Sanakin®-Technologie:

  • natürliches und sicheres Verfahren
  • Unterstützung der körpereigenen Regenerationskräfte
  • gute Verträglichkeit der Therapie
  • keine Überdosierung möglich
  • uneingeschränkte Therapiedauer
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • unkomplizierte Handhabung
  • schnelle Einsatzmöglichkeit
  • individuelle Behandlung durch den Arzt
  • Vermeidung von Operationen

Das biologische Wirkprinzip

Unser Körper steuert Entzündungsprozesse über spezielle Botenstoffe (Proteine). Diese Botenstoffe docken an entsprechenden Signalstellen der Zellen an und übermitteln ihre Botschaft: „Entzündung auslösen“ bzw. „Entzündung stoppen“. Im Falle einer Entzündung ist das Gleichgewicht entzündungshemmender und entzündungsauslösender Botenstoffe gestört.

Durch ein Ungleichgewicht der körpereigenen Proteine verursacht das schädigende Interleukin-1 Entzündungen und Schmerzen. Der natürliche Gegenspieler des Interleukin-1 ist der Interleukin-1 Rezeptorantagonist, der als „entzündungshemmendes Protein“ bezeichnet wird.

Das mit Hilfe der Sanakin®-Technologie gewonnene körpereigene Serum (ACRS) enthält eine erhöhte Konzentration des natürlichen Gegenspielers sowie wichtige Wachstumsfaktoren aus dem eigenen Blut des Patienten. Das Protein besetzt bestimmte Signalstellen an den Zellen, sodass dem schädigenden Protein der Zugriff auf diese Zellbereiche verwehrt wird.

Der natürliche Gegenspieler bewirkt eine ausgeprägte Entzündungshemmung und unterstützt, zusammen mit den Wachstumsfaktoren, die Regeneration des geschädigten Gewebes. Das Gleichgewicht ist wieder hergestellt, die Entzündung geht zurück.

Für welche Bereiche interessieren Sie sich?

 

Orthopädie

Ästhetik

Dermatologie

Dental

Gynäkologie