fbpx
+49 221 46758700

Was ist Sanakin?

Die Sanakin-Technologie basiert auf der natürlichen Aktivierung der Heilkräfte des eigenen Körpers – der menschliche Körper ist in der Lage, sich selbst zu heilen. Diesem Leitsatz folgend, bietet die Sanakin-Technologie den Ärzten die einzigartige Möglichkeit: degenerative Erkrankungen und Entzündungsprozesse komplett körpereigen zu behandeln.

Mit der Technologie werden körpereigene Immunproteine und Wachstumsfaktoren vermehrt, die nachweislich entzündungshemmend, regenerativ und schmerzlindernd wirken.

Mittels dieser innovativen und geprüften Technologie wird aus dem Eigenblut des Patienten ein Serum gewonnen, das die notwendigen regenerativen Botenstoffe enthält. Dieses Serum wird direkt an die entzündete Stelle injiziert. Die im Serum vorhandenen positiven körpereigenen Immunproteine wirken entzündungshemmend und regenerativ, bei einer gleichzeitig sehr hohen Verträglichkeit.

Die Vorteile der Sanakin-Technologie

  • es handelt sich dabei um eine völlig natürliche Behandlung, die körpereigene Regenerationsprozesse unterstützt, Schmerzen reduziert und Entzündungen stoppt
  • sehr gute Verträglichkeit auf Grund körpereigener Botenstoffe
  • mit der Sanakin-Technologie gewonnenes Serum kann nicht überdosiert werden und die Therapie kann nach Bedarf beliebig oft wiederholt werden
  • Verbesserung der Lebensqualität des Patienten

Sanakin wird in folgenden Bereichen eingesetzt:

  • Orthopädie
  • Ästhetik
  • Zahnmedizin
  • Gynäkologie

Diese innovative Technologie wurde vom Unternehmen Scientific BioTech entwickelt. Die Firma verfolgt das Ziel, den Ärzten diese neu entwickelte Technologie an die Hand zu geben, um damit Patienten mit einem körpereigenen Serum schnell und effektiv zu behandeln. Dabei steht die Nutzung der natürlichen Heilkräfte von Patienten an vorderster Stelle.

Durch intensive Forschung wird in den kommenden Jahren diese Technologie verbessert, effektiver gestaltet und zukünftig weitere Fachgebiete hinzugefügt.

Diese Technologie steht erst am Anfang des Möglichen.

Das Wirkprinzip der körpereigenen Immunproteine

Unser Körper steuert Entzündungsprozesse über spezielle Botenstoffe (Proteine). Diese Botenstoffe docken an entsprechende Signalstellen im Gelenk an und übermitteln ihre Botschaft: »Entzündung auslösen« bzw. »Entzündung stoppen«. Im Falle einer Arthrose ist im betroffenen Gelenk das Gleichgewicht entzündungshemmender und entzündungsauslösender Botenstoffe gestört.

Durch ein Ungleichgewicht der körpereigenen Proteine verursacht das schädigende Interleukin-1
Knorpelschäden, Entzündungen und Schmerzen.

Der natürliche Gegenspieler des Interleukin-1 ist der Interleukin-1 Rezeptorantagonist,
der als »Arthrose hemmendes Protein« bezeichnet wird.

Das mit Hilfe von Sanakin gewonnene körpereigene Serum enthält eine erhöhte Konzentration des natürlichen Gegenspielers sowie wichtige Wachstumsfaktoren aus dem eigenen Blut des Patienten.

Das Arthrose hemmende Protein besetzt an den Knorpel- und Gelenkinnenhautzellen bestimmte Signalstellen, sodass dem schädigenden Protein der Zugriff auf diese Zellbereiche verwehrt wird.

Der natürliche Gegenspieler bewirkt eine ausgeprägte Entzündungshemmung und unterstützt, zusammen mit den Wachstumsfaktoren, die Regeneration des geschädigten Gewebes.

Das Gleichgewicht ist wieder hergestellt, die Entzündung geht zurück.

Rot – Interleukin-1
Blau – Interleukin-1 Rezeptorantagonist
Grün – Wachstumsfaktoren
Sanakin®